Das Geheimnis hinter Huna

17. August 2012
By devahmarie

Huna bezeichnet heute das esoterische Wissen von Hawaii. Auf Hawaii hatte jede Familie ihr eigenes esoterisches Wissen und dieses wurde nicht als Huna bezeichnet, es war einfach. Um dieses Wissen einer breiteren Masse zu vermitteln musste ein passender Name gefunden werden und Serge Kahili King wählte den Begriff Huna um das esoterische Wissen seiner Familie benennen zu können. Heute wird der Begriff Huna im allgemeinen für die Bezeichnung des esoterischen Gedankenguts von Hawaii benutzt.

Huna heißt übersetzt Geheimnis, oder geheimes Wissen. Es handelt sich hier nicht um etwas das versteckt werden muss, sondern um ein Wissen, das offenbart werden will.

In dem Wort Huna stecken die Worte Hu und Na.

Hu bezeichnet Aktivität, chaotische Bewegung und Na bezeichnet Form, Stille und Friedlichkeit. Hu und Na sind also die gleichen Gegensätze, wie sie auch mit Yin und Yang beschrieben werden. Das männliche Prinzip wird in der hawaiischen Mythologie Wakea bezeichnet, es beschreibt den Himmel, das Universum, den klaren Raum. Das weibliche Prinzip wird Papa bezeichnet, es beschreibt alle Form, Mutter Erde und die Dinge. Zusammen bilden Papa und Wakea die erste Welle des Lebens! Wir finden diese Welle in allem was wir in Gegensätze unterteilen, denn zusammen bilden diese Gegensätze das Ganze, die Welle des Lebens.

Das Leben als Mensch ist geprägt von diesen Gegensätze, es macht es aus. Wir finden diese Welle in allem was ist, angefangen beim Atem.

Nach dem Gesetz von IKE ist es manchmal hilfreich die Welt jedoch als Gesamtheit zu verstehen, die gesamte Welle zu betrachten! So ist das Geheimnis hinter Huna das Gleichgewicht zwischen dem Hu und dem Na, das die Welle des Lebens entsteht und sich fort bewegt. Das ist im Sinne von Huna Heilung, das Gleichgewicht zwischen dem Hu- und dem Na-aspekt!

 

Tags: , , , ,

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*